OMRON ist zum dritten Mal in Folge im Dow Jones Sustainability World Index gelistet | Omron ISD, Deutschland

OMRON ist zum dritten Mal in Folge im Dow Jones Sustainability World Index gelistet

Die Omron Corporation (Hauptsitz: Shimogyo-ku, Kyoto; Präsident und CEO: Yoshihito Yamada) wurde zum dritten Mal in Folge auf dem weltweit anerkannten Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World), einem SRI-Aktienindex für sozial verantwortungsbewusste Investitionen*1, gelistet.

Der DJSI ist ein Aktienindex, der von der Dow Jones & Company, Inc. *2 in den USA und der Sustainable Asset Management Group (RocoSAM AG) in der Schweiz, einem Forschungsunternehmen, das Untersuchungen zu SRI durchführt, gemeinsam erstellt wurde. Er dient dazu, die Nachhaltigkeit der weltweit führenden Unternehmen aus wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Sicht zu bewerten.

Von den rund 3.500 weltweit bekannten Unternehmen, die 2019 bewertet wurden, wurden 318 (davon 33 japanische Unternehmen) für den DJSI World Index ausgewählt. Omron wurde auch zum zehnten Mal in Folge im Dow Jones Sustainability Asia Pacific Index (DJSI Asia Pacific) gelistet.

dow jones sustainable indices fcard logo

Auf der Grundlage unserer Philosophie, dass „Unternehmen durch ihr Handeln einen Mehrwert für die Gesellschaft schaffen sollten“, versucht OMRON seit seiner Gründung, „die Lebensqualität von Menschen zu verbessern und zu einer besseren Gesellschaft beizutragen“.

Bei der Entwicklung seines mittelfristigen Unternehmensplans „VG2.0“, der im Geschäftsjahr 2017 ins Leben gerufen wurde, entschied sich das Unternehmen für eine Wachstumsstrategie basierend auf globalen Trends und sozialen Veränderungen, die mithilfe der eigenen SINIC Predictive Theory (der globalen Initiative in Form der SDGs*3) und anderer Überlegungen vorausgesagt wurden. Mit anderen Worten: Der Ausgangspunkt für die Strategie von OMRON ist die Zukunft.

Darüber hinaus hat das Unternehmen das Ziel formuliert, die „VG2.0“-Strategie mit wichtigen Nachhaltigkeitsthemen zu verknüpfen. So werden die Geschäftsaktivitäten beschleunigt, die darauf ausgelegt sind, die Entwicklung einer nachhaltigeren Gesellschaft zu fördern und die Ideale des Unternehmens in die Tat umzusetzen.

Beispielsweise hat OMRON im Juli 2018 im Umweltbereich sein neues „OMRON Carbon Zero“-Ziel festgelegt. Hierbei sollen die Treibhausgasemissionen bis 2050 auf Null reduziert werden. Durch solche Ansätze will das Unternehmen Impulse für die Reduzierung von Treibhausgasen geben, die durch seine Geschäftsaktivitäten entstehen.

Im Februar 2019 gab OMRON bekannt, dass es sich der TCFD-Erklärung *4 anschließt. Zusätzlich wägt das Unternehmen die Risiken und Vorteile seiner Aktivitäten im Hinblick auf den Klimawandel ab und arbeitet an der Offenlegung relevanter Informationen.

Auch in Zukunft wird OMRON wirtschaftliche, ökologische und soziale Faktoren in allen seinen Aktivitäten berücksichtigen und gleichzeitig seine Geschäftsmöglichkeiten an die Vision einer nachhaltigen Gesellschaft und die Verbesserung nachhaltiger Unternehmenswerte knüpfen.

*1 Nachhaltige Investitionen sind eine Methode, mit der Investoren neben der herkömmlichen Finanzanalyse die Informationen eines Unternehmens zu Umweltschutz, sozialer Verantwortung und Corporate Governance (ESG) berücksichtigen, um Unternehmen auszuwählen, die ein nachhaltiges Wachstum versprechen.

*2 Dow Jones & Company, Inc. ist ein US-Verlagsunternehmen, das für den Dow Jones Average und das Wall Street Journal berühmt ist.

*3 SDGs: Die Nachhaltigen Entwicklungsziele der UN

*4 TCFD:Task Force zur klimabezogenen Offenlegung von Finanzdaten

Folgen Sie Omron Industrial Automation auf LinkedIn