VT-S1080 | Omron ISD, Deutschland

VT-S1080

3D-AOI der nächsten Generation

VT-S1080 ist das fortschrittlichste 3D-AOI-System der Welt und auf maximale Systemleistung und hohe Produktivität ausgelegt. Die innovative KI-Programmierung ermöglicht eine flexible Fertigung sowie eine Senkung der Arbeitskosten.

  • Hohe Erstausbeute von bis zu 99 %
  • Branchenweit erste MDMC-Beleuchtung: 3D-Bildgebung aus allen Winkeln ermöglicht eine genaue Inspektion komplizierter Lötformen
  • Eliminierung von Schatten und Sekundärreflexion mit 4-Richtungs-MPS-Projektoren
  • Realisierung der Lötbenetzungsrichtung gemäß IPC-Standards
  • Innovative KI-Tools ermöglichen ein arbeitskostensparendes Tuning ohne besondere Fachkenntnisse
  • Vollständige 3D-Konformität gemäß IPC-Inspektion
  • Weitwinkelinspektion von versteckten Lötstellen
  • Entwickelt auf Basis der Industrie 4.0 für fortschrittliche Machine-to-Machine-Kommunikation
  • Multilaterale Systemüberwachung und vorausschauende Wartung für 100 % Maschinenverfügbarkeit
  • Globale Bibliothek zur Sicherung eines einheitlichen Fertigungs-Qualitätsstandards unabhängig vom Standort
  • Extrem zuverlässige OCR-/OCV-Bilderfassung
  • Einzigartige Einzelhardware für die gesamte Plattform der Baureihe S10
  • Vorbereitung für Hardware der nächsten Generation, Kamera/GPU/PC für höhere Erkennbarkeit/Geschwindigkeit

Wie können wir Ihnen helfen?

Wenn Sie eine Frage haben, kontaktieren Sie uns oder senden Sie eine Anfrage.

Kontaktieren Sie mich.
Kontaktieren Sie mich.

Features

s1080 features tab images misc

KI-gestützte Qualitätsinspektion nach internationalen Standards

Da standardkonforme Kennwerte direkt als Inspektionskriterien angewendet werden, ist die Genauigkeit nicht von Kompetenz und Fachwissen des Programmierers abhängig.

KI-Technologie zur Minimierung von Programmieraufwand und Sichtprüfungen

1. KI-Selbstoptimierung

2. Automatische Erfassung von Defektbildern zur Analyse und Visualisierung der Ergebnisdatentrennung für die KI-gestützte Defektbestimmung

3. Visualisierung der KI-basierten Einstellungen

Hochpräzise Rekonstruktion der Lötform

Ausgestattet mit unserer einzigartigen MDMC-Beleuchtung (Multi Direction/Multi Color) und der neuen MPS-Moiré-Technik (Micro Phase Patented Shift). So werden äußerst robuste und zuverlässige Inspektionen ermöglicht.

M2M*1-System mit Fokus auf Qualität

1. Vermeiden von Defekten durch:

  • Überwachung und Meldung von Messwertschwankungen während der Produktion
  • Visualisierung von Defekttrends im Zusammenhang mit Chipmontage-Hardware wie Köpfen und Düsen

2. Visualisierung der Qualität durch:

  • Prozessvergleich
  • Anzeigen des Produktionsstatus 
  • Verknüpfen von SPI-/AOI-/AXI-Systemen

3. Verbesserung der Erstausbeute in der Produktion durch automatische Berechnung der Inspektionskriterien nach dem Aufdrucken/Bestücken auf Basis der Inspektionsergebnisse nach dem Lotrückfluss

*1. Abkürzung für Machine-to-Machine. Hierbei handelt sich um einen Mechanismus zur Optimierung der Qualität und des Anlagenbetriebszustands ohne Eingriff des Menschen. Dieser wird durch die selbständige Kommunikation und den Informationsaustausch zwischen verschiedenen, miteinander verknüpften Produktionsanlagen ermöglicht.