Umweltsiegel: OMRON erhält Zertifizierung der Science Based Targets Initiative | Omron ISD, Deutschland

Umweltsiegel: OMRON erhält Zertifizierung der Science Based Targets Initiative

Firmenziele zur Reduktion von Treibhausgasen als wissenschaftlich fundiert eingestuft. „Shaping the Future 2030“-Strategie skizziert Nachhaltigkeitsziele für Produkte, Services und Ausrichtung.

Die Automatisierungsexperten von OMRON unterstützen das Pariser Klimaabkommen, das die globale Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius begrenzen will. In der Langzeitstrategie „Shaping the Future 2030 (SF2030)“ hat das internationale Unternehmen seine Ziele zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen (THG) festgelegt. Die Science Based Targets Initiative (SBTi)* hat diese Pläne der OMRON Corporation jetzt zertifiziert und als wissenschaftlich fundiert anerkannt.

OMRON hat in der SF2030-Strategie, die im April 2022 gestartet wurde, wichtige und langfristige Nachhaltigkeitsvorhaben identifiziert. SF2030 umfasst fünf Schlüsselinitiativen zur Verwirklichung der Vision der OMRON-Gruppe, darunter Dekarbonisierung und geringere Umweltbelastungen. OMRON will zeitgleich weiter daran arbeiten, seiner sozialen Verantwortung gerecht zu werden und seine Wettbewerbsfähigkeit als Unternehmen, das die Risiken und Chancen des Klimawandels erkennt, in Übereinstimmung mit der OMRON-Umweltpolitik weiter zu verbessern.

Die von der SBTi zertifizierten Ziele zur Reduzierung der THG-Emissionen dienen der Umsetzung von Initiativen der OMRON-Umweltpolitik in der gesamten Wertschöpfungskette und im Rahmen der SF2030-Pläne. Konkrete Beispiele sind die Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen, die zur Dekarbonisierung beitragen. Zudem unterstützt OMRON mit seinen Technologien und Services Verbesserungen der Energieeffizienz und eine erweiterte Nutzung erneuerbarer Energien.

OMRON hat im Rahmen der SF2030-Strategie folgende Ziele zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen gesetzt:

Zentrale VorhabenZiel Geschäftsjahr 2030 (Grundlage: GJ 2016)
Direkte THG-Emissionen des Unternehmens (Bereiche 1 und 2)65% Reduktion bis GJ 2030
THG-Emissionen aus der Nutzung von Produkten, die vom Unternehmen verkauft werden (Bereich 3: Kategorie 11)18% Reduktion bis GJ 2030

OMRON macht sich stark für Dekarbonisierung und geringere Umweltbelastungen in der gesamten Wertschöpfungskette, um so nicht nur ökologische Herausforderungen für Kunden und Gesellschaft zu lösen und zu einer nachhaltigeren Gesellschaft beizutragen, sondern auch um den Unternehmenswert zu steigern.

*„Science Based Targets“ (SBTi) ist eine internationale Initiative, die wissenschaftsbasierte mittel- bis langfristige Ziele zur Reduzierung von Treibhausgasen fördert.

Folgen Sie Omron Industrial Automation auf LinkedIn